Bang A Balloon

Nacheinander müssen beide Teams alle Ballons ihres Teams zerplatzen lassen. Das Team, welches dieses schneller schafft, gewinnt die Disziplin.
Jede Person im Team bekommt einen Ballon umgebunden, der auf der Hinterseite der Person hängt. Nun stellt sich die erste Person im Team an einen Stuhl, den sie mit beiden Händen berührt (Blickrichtung Stuhl). Beim Startsignal darf dann die nächste Person im Team loslaufen und versuchen, den Ballon zum Zerplatzen zu bringen. Schafft sie es, stellt sie sich an den Stuhl und die nächste Person darf loslaufen. Die erste Person stellt sich dann wieder ganz hinten an (sie muss den letzten Ballon zerplatzen lassen).
Ein Ballon darf nur von der Vorderseite des Körpers zerplatzt werden. Er darf dabei nicht mithilfe von Händen, Armen, Beinen oder dem Kopf zerplatzt werden. Die Person, die am Stuhl steht, darf nicht in den „Zerplatzvorgang“ eingreifen, sie darf allerdings ihre Körperhaltung verändern.
Bei Regelverstößen muss ein weiterer Ballon umgebunden und dann zerplatzt werden.

zurück zu den Disziplinen