Bierkasten-Zielwurf

Bierkastenzielwurf ist ein wenig wie Curling. Nur, dass ihr keine Steine schiebt, sondern Bierkästen werft. In insgesamt 7 Runden treten immer 3 von euch gegen 3 aus einem anderen Team an. Das Team, welches mehr der Runden gewinnt, gewinnt die Disziplin.
Pro Runde werden 3 Kästen von jedem Team geworfen. Geworfen wird auf eine Zielscheibe am Boden. Je nach Abstand zur Mitte des Ziels gibt es Punkte. Nach jeder Runde werden die Punkte aller Kästen im Zielbereich zusammengerechnet. Das Team, welches mehr Punkte hat, gewinnt die Runde. Bei gleicher Punktzahl bekommen beide den Rundensieg.
Es ist erlaubt, mit dem Wurf auch Kästen der Gegenspieler zu bewegen, um diese zum Beispiel aus dem Kreis zu befördern. Beim Werfen müssen beide Füße hinter der Wurflinie stehen, sonst ist der Wurf ungültig.
Falls beide Teams gleich viele Runden gewonnen haben, gibt es ein Entscheidungsspiel.

zurück zu den Disziplinen