Volleyball

Zwei Teams, ein Netz, ein Ball. Volleyball eben. Insgesamt gibt es drei Sätze. Das Team, das mehr Sätze für sich entscheidet, gewinnt die Disziplin.
Ein Satz dauert 5 Minuten. Falls am Ende eines Satzes beide Teams gleich viele Punkte haben, wird so lange weitergespielt, bis ein Team zwei Punkte Vorsprung hat. Jeder Punkt zählt, unabhängig davon, welches Team Angabe hat.
Die Angabe muss von hinter der Linie erfolgen, sie darf von unten und von oben ausgeführt werden. Eine Netzberührung des Balls ist nicht verboten. Der Ball darf mit jedem beliebigem Körperteil berührt werden, solange er nicht gehalten, geschoben oder geworfen wird. Falls der Ball auf der Außenlinie den Boden berührt, ist dies kein Aus. Falls das Netz von einer Person absichtlich berührt oder bewegt wird, ist dies ein Regelverstoß. Der Ball darf auf der eigenen Seite nur max. 3mal hintereinander berührt werden, bevor er auf die andere Seite gespielt wird. Es ist nicht erlaubt, dass eine Person zweimal hintereinander den Ball berührt.
Nicht alle Teams werden die Disziplin Volleyball bestreiten können, da wir nur ein Feld haben. Die andere Hälfte darf sich stattdessen auf die Disziplin Bump (5b) freuen.

zurück zu den Disziplinen