A bis Z

Wie ist das mit den Anmeldungen oder Nachmeldungen? Ganz einfach: Ihr könnt euer Team auch weiterhin auf bis zu 10 Spieler*innen aufstocken! Und falls doch noch jemand abspringt, könnt ihr jederzeit per Gutschein auf jemand anderen ummelden. Easy peasy! Auf der entsprechenden Seite zu Ab- und Nachmeldungen findet ihr alles, was ihr dazu wissen müsst.

Am Sonntag heißt es für euch Abschied nehmen. Um 09:30 Uhr versammeln wir uns alle zum letzten Mal im großen Festzelt. In diesem Rahmen möchten wir einige Sonderehrungen vergeben und uns bei euch sowie unseren tollen Helfer*innen und Küchenfeen für das phänomenale Wochenende bedanken. Danach geht es für alle wieder Richtung Heimat. Bitte denkt daran, euren Zeltplatz sauber zu hinterlassen.

Alkohol ist auf dem Campinggelände grundsätzlich erlaubt, mit Ausnahme der Bühne im Festzelt. Wir freuen uns aber, wenn ihr zu eurem eigenen Wohl eure Grenzen kennt. PsychOlympia ist zu schön, um es erst im Vollrausch und dann im Katerkoma zu verbringen. 😉

Die Anmeldung wird dieses Jahr direkt beim Zeltplatzeingang sein. Bevor ihr also auf das Zeltplatzgelände geht bekommt ihr von uns bei der Anmeldung alle nötigen Informationen sowie euer Teilnahmebändchen. Der Zutritt zum Zeltplatz ist nur mit Teilnahmebändchen gestattet. Nach erfolgreicher Anmeldung könnt ihr dann euer Camp aufschlagen.
Öffnungszeiten der Anmeldung: Donnerstag von 14:00 - 22:00 Uhr und Freitag von 10:00 - 19:00 Uhr. Bitte versucht eure Ankunft so zu planen, dass ihr innerhalb dieser Zeiten ankommt.

Anreisen könnt ihr am Donnerstag ab 14:00 Uhr und am Freitag ab 10:00 Uhr. Die genauen Öffnungszeiten der Anmeldung findet ihr unter dem Punkt “Anmeldung”. Genauere Informationen zur Anfahrt findet ihr hier.

Die An- und Abreise mit den Öffis ist leider ein wenig mühsam und langwierig. Die nächste Haltestelle heißt Friedensau (Möckern) und ist mit Umsteigen vom Magdeburger ZOB oder vom Bahnhof Burg (Magdeburg) zu erreichen. Beachtet dabei, dass die letzten Busse am Donnerstag und Freitag bereits zwischen 16-17 Uhr abfahren. Wenn ihr am Sonntag mit öffentlichen Verkehrsmitteln abreist, denkt daran euch den Rufbus zu buchen. Allerdings hat dieser eine Maximalkapazität von circa 8 Leuten, mit Gepäck sogar noch weniger.

Während der Spiele werdet ihr euch sowohl körperlich als auch geistig betätigen, also achtet darauf, dass eure Teamoutfits sporttauglich sind. Nehmt euch gerne auch Sportschuhe mit, Noppen sind ok, aber Stollen nicht! Die Spiele finden größtenteils auf einer Rasenfläche statt.

Bei der Nutzung von Verkehrsmitteln oder diversen Produkten wird CO2 ausgestoßen. Daher versuchen wir in der Orga, wo immer möglich, die klimafreundlichste Variante zu wählen. Wir laden euch daher auch ganz herzlich dazu ein, öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise zu nutzen! Abgesehen davon unterstützt uns unser Sponsor ARKTIK darin, für die kompletten, durch die Veranstaltung anfallenden CO2-Emissionen zumindest eine Gegenleistung in Form einer Förderung von Klimaschutzprojekten zu leisten. Ihr wollt mehr wissen? Schaut auf unsere Sponsorenseite.

Wir haben mal wieder keine Mühen gescheut, die besten Spiele und Disziplinen auszusuchen und vorzubereiten. Zahlreiche Stunden wurden diese nun getestet und perfektioniert, die Klassiker übernommen und Neuerungen eingepflegt. Die gesamten Disziplinen findet ihr hier. Lasst euch schon mal so viel sagen: Die Besten wie Wasserbomben-Volleyball und Limbo sind weiter dabei. Aber wir haben unter anderem mit Wächterball und Ultimate Frisbee auch neue Disziplinen im Sortiment.

Wir haben auch dieses Jahr wieder unser wunderbares Küchenteam dabei, das euch von Freitag bis Sonntag gegen eine Spende von 2,50 € Mittagessen und Abendessen zaubern wird.
Das heißt, dass ihr euch nur am Donnerstagabend und jeden Morgen zum Frühstück selbst versorgen müsst. Bitte denkt daran eigene Schüsseln und Besteck mitzubringen. Der Umwelt zu Liebe verzichten wir auf Einmalgeschirr.

Auch dieses Jahr wird es wieder Getränke ebenfalls auf Spendenbasis (Empfehlung: 1,50€) geben. Aufgrund der Absprachen mit dem Zeltplatz, werden dies nur nicht-alkoholische Getränke sein. Aber was gibt es schöneres als nach einem anstrengenden Volleyballspiel ein gekühltes Erfrischungsgetränk genießen zu können?!

Auf dem gesamten Zeltplatzgelände gibt es kaum Handyempfang. Diese Handy-freie-Zeit könnt ihr aber super nutzen, um euch mit anderen tollen Menschen auszutauschen und aktiv an unserem Rahmenprogramm teilzunehmen.

Am Infostand erhaltet ihr während der Veranstaltung alle Informationen, die ihr braucht. Wenn der Schuh ein Mal drückt ist der Infostand also die erste Anlaufstelle. Den Infostand findet ihr zwischen dem Ökohaus und den Sanitäranlagen. Dort wird immer eine Person des Orga-Teams oder eine*r unser bezaubernden Helfer*innen sein und euch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gerne dürft ihr auch auf ein kleines Pläuschchen vorbeikommen. Wir freuen uns!

Am Donnerstagabend wird es im Anschluss an unseren Live-Act ein kleines Kino mit Popcorn, Zuckerwatte und Co geben. Wir freuen uns darauf, es uns mit euch in schöner Atmosphäre gemütlich machen zu können.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein bezauberndes Küchenteam geben, welches euch mit selbstgekochtem Essen versorgt. Da es eine riesige Herausforderung und eine enorme Schnibbel-Arbeit ist für 500 Personen zu kochen, würden wir uns riesig freuen, wenn ihr das Küchenteam in eurer freien Zeit ein wenig beim Schnibbeln unterstützen könntet.

Da es immer passieren kann, dass man auf dem Gelände etwas verliert haben wir am Infostand eine Lost&Found Box eingerichtet. Wenn ihr also etwas findet, von dem ihr nicht wisst, wem es gehört oder selbst etwas vermisst, kommt gerne beim Infostand vorbei. Diesen findet ihr zwischen Ökohaus und Sanitäranlagen.

Auch in diesem Jahr wird es wieder coole Merch Shirts geben. Kaufen könnt ihr die T-Shirts bei uns am Infostand. Die T-Shirts werden in verschiedenen Größen erhältlich sein.
Da wir von den T-Shirts nur eine limitierte Stückzahl haben werden, lohnt es sich, schnell zu sein 😉 Und Bargeld mitbringen nicht vergessen.

Wir trennen nach Plastik- und Restmüll. Ihr erhaltet bei der Anmeldung von uns 2 verschiedenfarbige Müllbeutel, die ihr bei eurem Camp aufstellen könnt. Wir bitten euch den Campingplatz so sauber wie möglich zu halten und all euren Müll in die überall verteilten Mülleimer zu entsorgen.

Gerne könnt ihr eure eigenen Musikboxen mitbringen und bei eurem Camp Musik hören. Damit allerdings alle anderen PsychOlympioniken*innen nicht gestört werden ist Musik ab 01:00 Uhr (Samstag ab 03:00 Uhr) verboten. Schließlich müsst ihr auch alle für das Turnier fit sein.

Damit alle zumindest ein wenig Schlaf bekommen gilt auf dem Zeltplatz am Donnerstag und Freitag eine Nachtruhe zwischen 01:00 und 07:00 Uhr. Am Samstag wird die Party länger gehen 😉

OpenSpace?! Nie gehört? Na, dann lies aufmerksam, hier wird‘s erklärt.

“Offener Raum” wäre eine mögliche Übersetzung - aber was soll das heißen? Ganz kurz gesagt habt ihr in diesen Zeiträumen die Möglichkeit an Workshops, Spielen und gemeinschaftlichen Runden teilzunehmen, oder gar selbst das Programm mit eigenen Angeboten zu gestalten. Was genau das ist und wie ihr euch daran beteiligen könnt, findet ihr hier auf der Internetseite unter dem Reiter “PsychOlympia 2019 - OpenSpace”. Meldet euch online direkt an oder tragt euch spontan am Tag selbst direkt ein und bietet etwas an.

OpenStage?! Wer jetzt Sherlock ist wird Stage mit “Bühne” übersetzen und dann auch die Verbindungen zu OpenSpace herstellen. Unter dem Motto “The stage is yours” könnt ihr euch gegenseitig eure tiefsten Talente, euren flachsten Humor, eure neuesten Gedanken, oder ältestens Geheimnisse offenbaren. Die Bühne, Moderation, ein paar Musikinstrumente und die Technik stellen wir - der Rest kommt von euch. Genauere Infos und wie ihr euch bei der OpenStage einbringen könnt findet ihr hier.

Das Befahren des Zeltplatzes mit dem Auto ist nicht erlaubt. Die Parkplätze sind aber direkt an den Eingängen zum Zeltplatz, so, dass ihr nur ein paar Meter zu Fuß habt. Zum Transportieren von Gepäck gibt es vor Ort praktische Handwagen, die ihr benutzen könnt. Direkt neben dem Zeltplatzeingang wird es dieses Jahr 2 Kurzzeitparkplätze geben, wo ihr euch hinstellen dürft, um eure Sachen auszuladen. Fahrt bitte danach direkt weiter auf einen freien Parkplatz, damit auch andere Personen die Kurzzeitparkplätze nutzen können. Wo genau die Parkplätze zu finden sind seht ihr hier.

Am Samstagabend wird es nach dem spannenden Finale eine Party in der großen Zeltarena geben. Freut euch drauf!

Falls ihr eure leeren Flaschen oder auch Dosen nicht mit zurück nach Hause nehmen wollt könnt ihr uns diese auf dem Zeltplatz an einer Sammelstelle abgeben. Wir werden diese dann weg bringen.

Unser diesjähriges Programm findet ihr hier. Dieses Mal dürft ihr wieder ab Donnerstag anreisen und euch mit eigenen Workshops und Angeboten im OpenSpace Donnerstag und Freitag die Zeit vertreiben, Samstag ist wie immer Turniertag und Sonntag wie immer viel zu schnell wieder die Verabschiedung.

Der Campingplatz Friedensau ist ein sehr idyllisches Fleckchen Erde. Um diese Idylle zu erhalten wollen wir den Campingplatz so sauber wie möglich hinterlassen. Rauchen ist daher nur an festgelegten Raucherinseln gestattet. Wenn bei euch im Team mehrere Personen rauchen könnt ihr uns nach einem Aschenbecher für euer Camp fragen, so dass ihr dann auch dort rauchen könnt. Außerhalb dieser Bereiche ist Rauchen auf dem gesamten Campinggelände verboten!

Auf dem Campinggelände sind feste Sanitärräume und Duschen vorhanden, die ihr kostenlos nutzen könnt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl kann es hier allerdings zu längeren Wartezeiten kommen.

Wir werden während der Veranstaltung die ganze Zeit eine Sanitäterin vor Ort haben. Falls ihr also kleinere oder größere Verletzungen habt könnt ihr uns beim Infostand Bescheid geben, sodass sich unsere liebe Sanitäterin um euch kümmern kann.

Wir werden dieses Jahr das erste Mal einen Live-Act haben, für den es sich lohnen wird, dem eigenen Schlafsack und Isomatte eine temporäre Abfuhr zu erteilen. Gerne könnt ihr euch bereits vorher einen ersten Eindruck unseres besonderen Gastes verschaffen. Ihr findet ihn auf Youtube unter Ryan O`Reilly.

Wir werden auch bei Regen die Spiele so gut es geht durchziehen, also bringt euch regentaugliche Kleidung mit. Sollte das Wetter so schlecht sein, dass wir die Spiele abbrechen müssen, wird es einen Schlechtwetterplan geben.

Auf dem Zeltplatzgelände gibt es kaum Steckdosen. Ihr habt die Möglichkeit in den Sanitäranlagen Handys/Musikboxen etc. zu laden. Die Steckdosenanzahl dort ist allerdings begrenzt,  bringt euch also am besten geladene Powerbanks mit.

In Friedensau selbst gibt es leider keinen Supermarkt. Einen Edeka bzw. Aldi findet ihr aber wenige Autominuten entfernt in Burg bzw. Möckern.

Das Turnier (die PsychOlympia) ist das Herzstück der Veranstaltung und wird den ganzen Samstag über ausgetragen. Aufgrund der hohen Anzahl der Teams wird es zwei Turniergruppen geben. Jedes Team absolviert 10 Disziplinen im direkten Duell gegen ein anderes Team der gleichen Turniergruppe. Das Gewinnerteam erhält 2 Punkte, bei einem Unentschieden erhalten beide Teams einen Punkt. Die besten 6 Teams ziehen schließlich ins Halbfinale ein und die besten zwei Halbfinalteams dürfen dann im Finale um den heiß ersehnten Pokal der PsychOlympia 2019 kämpfen.

Der Umwelt zu Liebe achten wir auch bei der PsychOlympia auf Mülltrennung. Ihr werdet bei der Anmeldung verschiedenfarbige Müllbeutel erhalten. Wir trennen nach Plastik und Restmüll.

Das Leitungswasser auf dem Campingplatz ist ganz normales Trinkwasser, ihr könnt also eure Wasserflaschen jederzeit bei den Sanitäranlagen auffüllen.

In der Zeltarena finden alle großen Versammlungen statt. Da es nicht ausreichend Sitzgelegenheiten für alle geben wird könnt ihr euch gerne eure eigenen Stühle mitbringen. Bitte beachtet, dass Rauchen in der Zeltarena grundsätzlich verboten ist. Da auf der Bühne viele teure Geräte stehen, dürfen keinerlei Getränke mit auf die Bühne genommen werden.