Der Schriftzug "PsychOlympia" stilisiert als Gehirn mit dem Datum von PsychOlympia 2024

ÜBER UNS.

Wir sind die Köpfe hinter PsychOlympia.

Manchmal fragen wir uns selbst: „Was machen wir da eigentlich“? Die Idee, ein Festival ehrenamtlich und dazu noch basisdemokratisch organisieren zu wollen, klingt erst einmal völlig verrückt. Und vielleicht sind wir das wirklich ein wenig – verrückt.

Im Feierabend, während Vorlesungen, im Urlaub und am Wochenende – das ganze Jahr werkeln wir an unserem Herzensprojekt PsychOlympia. Fast alles von dem, was PsychOlympia aus- und besonders macht, stammt dabei in Eigenregie von uns selbst. Denn nur so können wir unsere Vision von PsychOlympia wirklich verwirklichen.

Auch wenn nicht alles an der Festivalplanung Spaß macht – die positiven Vibes, die vibrierende Luft, die psycholympische Gemeinschaft auf dem Festivalgelände in Friedensau motivieren uns jedes Jahr aufs Neue, PsychOlympia zu realisieren.

Doch wir geben uns nicht dem Status Quo zufrieden. Mit jeder Ausgabe soll PsychOlympia zu einem noch einzigartigeren Erlebnis für dich und euch werden. Aus diesem Grund probieren wir Jahr für Jahr neue Disziplinen aus, bieten ein noch bunteres Programm an und ermöglichen noch mehr Psychologiestudierenden den Besuch von PsychOlympia.

Über all dem steht unser Motto: MEHR ALS EIN FESTIVAL.

Wir möchten ein Festival schaffen, das so vielfältigt ist wie seine Besucher*innen – nämlich du und ihr! Feierlöwen, Freigeister, Künstler*innen, Sportkanonen – alle Psychologiestudierenden sollen sich bei uns wohlfühlen und ein unvergessliches Wochenende erleben können!

 

Das sind wir.

Max Mustermann

Wir bauen gerade um!

PsychOlympia soll 2024 besser werden als je zuvor!

Deshalb entsteht hier etwas ganz Neues – stay tuned!

Über PsychOlympia

Unterstützen

Social Media